W I R   Ü B E R   U N S
   Vorstand
D E R   V O R S T A N D
    Univ.-Prof. Dr. Lothar C. Fuith
    Univ-Prof. Dr. Max Wunderlich
    OA Dr. Michael Rutkowski
    Prof. Dr. Engelbert Hanzal
    Prim. Univ. Prof. Dr. Wilhelm Hübner
    Prim. Dr. Christoph Kopf
    Martina Signer, DGKP, KSB
    Christine Stelzhammer, MEd, PT
    DI Klaus Bernhardt
    Christian Abraham
    OÄ Dr. Claudia Dörfler
    OA Dr. Mons Fischer
    OÄ Dr. Ingrid Haunold
    OÄ Dr. Michaela Lechner
    HR Univ.-Prof. Dr. H. Madersbacher
    Univ. Doz. Dr. Günter Primus
    Barbara Gödl-Purrer, MSc., PT
    OÄ Dr. Evi Reinstadler
    Gisele Schön, DGKP, KSB
    Rosalinde Schur, DGKP
    Elisabeth Udier, PT
    OA Priv. Doz. Dr. Thomas Aigmüller
    OÄ Dr. Andrea Dungl
    Univ.-Prof. Dr. Ingo Füsgen
    Prim. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Herbst
    Dr. Gabriele Himmer-Perschak
    Univ.-Prof. Dr. Christoph Klingler
    Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. Heinz Kölbl
    OA Dr. Stephan Kropshofer
    Irmgard Leiner, DGKP, KSB
    Univ.-Prof. Dr. Andrea Maier
    Katharina Meller, PT
    OÄ Dr. Elisabeth Murhammer
    Dr. med. univ. Günther Schreiber
    Univ.-Prof. Dr. Karl-Dietrich Sievert
    Dr. Helena Talasz
    Ao. Univ.-Prof. Dr. Karl Tamussino
    Roswitha Wallner, MSc.
 


WIR ÜBER UNS   |   Vorstand der MKÖ   |   Univ.-Prof. Dr. Max Wunderlich    



Mons Fischer



Vizepräsident
Univ.-Prof. Dr. Max Wunderlich FRCS

Facharzt für Chirurgie

Ordination: Alois-Reisinger-Str. 2, 2380 Perchtoldsdorf

   


Geboren 1.11.45 in Kiel.
Aufgewachsen in Wien.
Ab 1963 Medizinstudium in Wien und Montpellier.
1971-74 Assistent für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Semmelweis Frauenklinik in Wien mit einjähriger Forschungstätigkeit am Institut für Pharmakologie der Universität
Edinburgh (Schottland).
Ab 1975 Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie im KH Floridsdorf und an der I. Chirurgischen Universitätsklinik Wien unter Herrn Prof. A. Fritsch.
Seit 1976 Spezialisierung auf Erkrankungen des Dickdarms und des Anorektums.
Von 1981-82 persönlicher Forschungsassistent von Sir Alan Parks am St.Mark’s Hospital, London, zum Erlernen von Operationen zur Erhaltung des Schließmuskels (z.B.: sphinktererhaltende Rektumresektion bei Karzinom) oder zu seiner Wiederherstellung
(Sphinkterrekonstruktion) bei Stuhlinkontinenz.

1987 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien über das Thema
der colo-analen Anastomose.
1995 Ernennung zum außerordentlichen Universitätsprofessor für Chirurgie.
1999 Verleihung des Titels F.R.C.S. (Fellow of the Royal College of Surgeons, England)
in London.
Von 2012-15 Erster Vorsitzender der MKÖ (Medizinische Gesellschaft für Kontinenzhilfe
Österreich), gegenwärtig Zweiter Vorsitzender.
Ehrenmitglied der MKÖ, der AUB (Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie
& Rekonstruktive Beckenbodenchirurgie) und der Österreichischen Gesellschaft
für Chirurgie.

Dank des breiten Spektrums der allgemeinchirurgischen Ausbildung von 1989 bis
2010
Primarius von zwei Chirurgischen Abteilungen – zunächst im Krankenhaus Hollabrunn
(NÖ) ab 1996 im KH der Barmherzigen Schwestern in Wien.
Naturgemäß beschränkt sich die klinische Tätigkeit seit 2010 (Ruhestand) zunehmend
auf das Spezialgebiet der Erkrankungen des Dickdarms (Hämorrhoiden, Analfisteln,
Enddarmtumoren), Stuhlinkontinenz (= faekale Inkontinenz) und das intestinale
Stoma (= künstlicher Darmausgang) mit entsprechenden Operationen sowie starren
und flexiblen Endoskopien.
Die Erstdiagnostik und medizinische Betreuung der persönlichen Patientinnen und
Patienten erfolgt seit 1987 in den eigenen Wahlarztordinationen, gegenwärtig in
Perchtoldsdorf (NÖ) und in der Confraternität (Privatklinik Josefstadt) in Wien.

 

11.02.2016                                                               Univ. Prof. Dr. Max Wunderlich


 
     

home  |  kontakt  |  impressum

MKÖ  |  Schwarzspanierstr. 15/3/1  |  A-1090 Wien  |  Tel. +43(0)1-4020928  |  info@kontinenzgesellschaft.at